Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr

Pflanze des Monats: Koriander (Coriandrum sativum)

Ein Kommentar

Bald taucht dieses wunderbare Gewürzkraut wieder in unserer Weihnachbäckerei auf – als Zimt/Koriander-Schokolade oder als Zutat im Lebkuchen …
Koriander: wird u.a. auch Wanzenkraut genannt,
da die Blüten angeblich stark nach Wanzen (ich habe noch an keiner Wanze gerochen 😉 ) riechen.
Die jüngeren Blätter dieses einjährigen Gerwürzkrauts unterscheiden sich deutlich in der Form von denen der älteren Blätter.
Die jungen Blätter sind eher rundlich, breit und dreigeteilt (fast wie glatte Petersilie, nur weicher)

Junge Blätter

während die älteren Blätter doppelt gefiedert und fein zerteilt sind.

Ältere Blätter

Ab Juni gibt es schöne weiße Blütendolden.
Die Größe der Pflanze : ca. 30-90 cm.
Geerntet werden die Blätter (z.B. für leckere Linsengerichte) und im Herbst die Samen (gemahlen) für Kleingebäck, Brot etc..
Koriander hat einen starken Anteil an ätherischen Ölen und soll  bei Störungen im Magen- und Darmbereich helfen. Es ist u.a. Bestandteil des beliebten Curry-Pulvers oder Lebkuchenmischungen.
 


					
Advertisements

Autor: steinegarten

Lernende - im virtuellen und im echten Leben...

Ein Kommentar zu “Pflanze des Monats: Koriander (Coriandrum sativum)

  1. Ah ja, Koriander, genau in der Weihnachtsbäckerei, da kommt es immer vor.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s