Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr


2 Kommentare

Pflanze des Monats: Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)

Zum Winterende zeigen sich (auch ohne Schnee ;-)) die kleinen weißen Köpfchen des Zwiebelgewächses „Schneeglöckchen“

Das Kleine Schneeglöckchen besitzt schmale, bis zu 23 Zentimeter lange Blätter und erreicht eine Höhe von maximal 30 Zentimetern. Es ist als Gartenpflanze sehr beliebt und kommt ausgewildert vereinzelt in Laubmischwäldern vor.

Schneeglöckchen im Weg

Die Anpflanzung soll besser funktionieren, wenn mensch sie blühend pflanzt. Wer sie schon im Garten hat, sucht sich schwach blühende Exemplare, sticht mit der Pflanzschaufel vorsichtig  Ballen aus (ca. 20 cm tief neben den Zwiebeln einstechen) und teilt sie mit den Händen.Sofort wieder an anderer Stelle neu einpflanzen. Wer keine hat, kennt vielleicht jemanden – oder muss sie sonst leider im Gartenmarkt kaufen.

Mensch kann aber auch auf Ameisen hoffen, bzw. auf den Transport der Samen durch diese … dann wachsen die neuen Schneeglöckchen aber nicht immer an der gewünschten Stelle 😉

Achtung – alle Pflanzenteile, besonders die Zwiebel sind giftig! Aber der Inhaltsstoff Galantamin wird als Mittel gegen Demenz genutzt