Steinegarten

Pflanzen, Steine und mehr


Ein Kommentar

Pflanze des Monats: Mangold

Pflanze des Monats: Farbe GELB 2014  >>> September:

Mangold (Beta vulgaris subsp. vulgaris var. vulgaris) – (gibt es auch in GELB !!) ist eine alte Gemüsepflanze, die seit einiger Zeit wieder stark nachgefragt wird. Sie gehört zur Rübenfamilie, ist also eine Zuchtform z.B.  der Zuckerrübe oder der Roten Rübe.

Bunter Mangold

Mangold kann in der Küche  auch in entsprechenden Rezepten alternativ für Spinat, Rucola oder Stielmus genutzt werden.

Der Mangold ergibt mit seinen bis 30 cm langen Blättern ein spinatartiges Gemüse. Es gibt zahlreiche Sorten mit unterschiedlicher Blattfarbe (rot, bleich, gelb, hell- bis dunkelgrün), die Blätter können runzelig oder glatt sein. Es werden die Blätter und die Stiele verzehrt, nicht jedoch die Wurzeln.

Mangoldstiele

Mangoldstiele

Leckere Rezpete gibt es u.a. in diesem (leider nur noch antiquarisch erhältichen Kochbuch): Kürbis, Mangold und Co.: Neue Rezepte für alte Gemüse / Martina Kiel u.a. 1998

Derzeit gibt es immer noch viel davon zu ernten – eben u.a. für eine Mangold-Pizza (ähnliches Rezept auch in dem o.a. Kochbuch).

Es gibt übrigens Stiel- bzw. Rippen-Mangold und Schnitt- bzw. Blattmangold.

Stielmangold in der bunten Züchtung kann auch bis zur Ernte als Zierpflanze genutzt werden – wunderschöne Farben und Formen präsentiert die Pflanze …

  • Boden gut auflockern und im April/Mai aussäen und später vereinzeln , Pflanzenabstand: ca 30 cm, sonniger bis halbschattiger Standort
  • regelmässig giessen, bei großer Hitze  mindestens 4-5 mal pro Woche
  • ggfs. alle sechs Wochen mit biologischem Dünger nachdüngen
  • die Ernte erfolgt ab Anfang Juli und kann bis November andauern. Mangold verträgt leichten Frost. Geerntet werden immer die  Blätter samt Stiele von aussen – dann wächst die Staude immer wieder fleißig nach 🙂
  • die letzten Pflanzen blühen lassen – dann säht sie sich aus und mensch hat im Frühjahr gleich frische Setzlinge 🙂

Blattwerk